Image Druckfestigkeitsprüfung von CO2 Anlagen
Image Messung Isolierverpackung
Image Rauscharme, nichtmetallische Flüssig-Heliumkryostate
Image Heliumgewinnung aus Erdgas
Image Hochtemperatur Wärmepumpe
Image Software für die TGA-Planung
Image Schalldämpfer mit integrierten Abgaswärmeübertrager
Image Elektrische Auskopplung aus einer Expansionsturbine
Image Kryostate aus GFK oder Metall
Image Aktives Schichtladesystem für Kaltwasserpufferspeicher
Image Heat2Power
Image Kryoflüssigkeitspumpen für tiefkalt verflüssigte Gase wie z.B. LIN, LOX, LHe, LH2, LNG, LAr
Image Entwicklung und Erprobung des Einsatzes von Phasenwechselmaterialien an WEMS (Window Energy Management Systems)
Image Klimatechnik-Betriebsoptimierung mittels maschinellem Lernen
Image Verhalten mehrphasiger kryogener Fluide
Image PerCO

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


Einschätzungen von Lüftungsmaßnahmen zur Infektionsvermeidung

ein kleiner Leitfaden des ILK Dresden

5167,5169,5171,5173

Ausgangslage

In der COVID-19 Pandamie besteht ein großes Infektionsrisiko durch Aerosole. Zur Verringerung des Infektionsrisikos in geschlossenen Räumen müssen Maßnahmen zur Reduktion der Virenanzahl ergriffen werden, was unter anderem mit verschiedenen lüftungstechnischen Maßnahmen möglich ist. Diese Empfehlung gibt Hinweise, welche Besonderheiten zu beachten sind.

Einordnung der Maßnahmen

Entscheidungsmatrix Lüftungsmaßnahmen

Einschränkungen

Diese Empfehlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, ist keine verbindliche Vorschrift und ersetzt keine fundierte Beratung. Sie dient der Abschätzung der Handlungsmöglichkeiten.

Gerne beraten wir Sie individuell.

Ihre Anfrage

Kontakt

Institut für Luft- und Kältetechnik - Gemeinnützige Gesellschaft mbH
Bertolt-Brecht-Allee 20, 01309 Dresden


Sekretariat der Geschäftsleitung

+49-351-4081-520

+49-351-4081-525

Bild ISO 9001
Bild Zuse Mitglied Bild SIG