Image Solar-Elektrische Klimatisierung
Image Prüflabor Wärmepumpen am ILK
Image Induktionsarmer, schallreduzierter Austritt für Luftschleier an Kühlmöbeln
Image Sensor zur Ertragssteigerung von Solaranlagen
Image Kalibrierung von Tieftemperatursensoren
Image Regenerationsmodul für dezentrale Trocknung
Image Laseroptische Strömungsmessung
Image Mollier hx-Diagramm
Image Verbundbauteil mit schaltbaren Wärmetransporteigen
Image Umwelt- und Funktionsprüfungen
Image Mikrowärmeübertrager in der Kältetechnik
Image Mehrstufiger Axialventilator
Image Primäre Lärmreduktion an Ventilatoren
Image Prüfstände für Kälte- und Wärmepumpentechnik
Image Kryoflüssigkeitspumpe für LN2, H2, LNG, ...
Image Lecksuche / Dichtheitsprüfung in der Kältetechnik

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


Senat der Zuse-Gemeinschaft neu gewählt

Mit fünf Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bundestag

3138

Berlin, 10. Oktober 2018. Der Senat der Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse  e.V. hat sich neu konstituiert. Bei ihrer Sitzung am 9. Oktober 2018 in Berlin wählte die Mitgliederversammlung der Zuse-Gemeinschaft den CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider, die SPD-Parlamentarierin Yasmin Fahimi, die FDP-Abgeordnete Nicola Beer sowie Claudia Müller von Bündnis 90/Die Grünen neu in den Senat. Wiedergewählt wurde Dr. Petra Sitte von der Fraktion Die Linke. Dem maßgeblichen Beratungsgremium der Zuse-Gemeinschaft gehören auch künftig 18 Mitglieder an, davon nunmehr fünf Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bundestag. Unter den Vertretern der Wirtschaft wurde der Leiter der Abteilung Digitalisierung und Innovation im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Dr. Thomas Koenen, neu in den Senat gewählt.

Der Senat der Zuse-Gemeinschaft besteht aus entsendeten und gewählten Mitgliedern. Die Wahlmitglieder treten für eine dreijährige Amtszeit an. Mit Dr. Matthias Heider (CDU) sitzt im Senat künftig der Stv. Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Energie, wo er sich u.a. auf Wettbewerbsrecht spezialisiert hat. Der promovierte Jurist  aus dem Sauerland engagiert sich zudem als stellvertretender Landes- und Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU für die Belange der mittelständischen Wirtschaft. Yasmin Fahimi aus Hannover sitzt im Ausschuss für Bildung und Forschung des Bundestages. Die Diplom-Chemikerin bringt zudem Erfahrung aus Regierungs- und Parteiamt ein, darunter als SPD-Generalsekretärin und Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium. Seit Juli 2018 ist sie zudem Obfrau der SPD in der Enquete-Kommission Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt.

Die FDP-Abgeordnete und Generalsekretärin der Freien Demokraten, Nicola Beer aus Hessen, ist ebenso wie Fahimi Mitglied im Ausschuss für Bildung und Forschung des Bundestages. Die Rechtsanwältin wirkt zudem als bildungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Claudia Müller aus Mecklenburg-Vorpommern ist Mittelstandsbeauftragte der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen sowie Sprecherin für maritime Wirtschaft und Sprecherin der Arbeitsgruppe Ost. Die Betriebswirtin ist Mitglied im EU-Ausschuss des Bundestages. Bereits seit Gründung des Verbandes im Jahr 2015 steuert Dr. Petra Sitte aus Halle für Die Fraktion Die Linke im Senat der Zuse-Gemeinschaft ihre Expertise bei. Als Vertreter der Wirtschaft wurde Dr. Thomas Koenen, Abteilungsleiter im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) neu in den Senat gewählt, der die Nachfolge seines BDI-Kollegen Felix Esser antritt.

„Die Expertise und Erfahrung der Mitglieder unseres Senats wird uns in der forschungspolitischen Debatte eine wichtige Unterstützung sein“, erklärt der Präsident der Zuse-Gemeinschaft, Dr. Ralf-Uwe Bauer. Entschlossen zeigte sich Bauer mit Blick auf die zentralen Forderungen der Zuse-Gemeinschaft. „Wir benötigen einen eigenen Haushaltstitel für die privatwirtschaftlich organisierten Forschungsinstitute und Gleichberechtigung für  die Institute bei den Spielregeln für Förderprojekte. Für beides benötigen wir in der laufenden Legislaturperiode zählbare Fortschritte.“

Hier gehts zur ganzen Pressemitteilung.

Ihre Anfrage

Kontakt

Institut für Luft- und Kältetechnik - Gemeinnützige Gesellschaft mbH
Bertolt-Brecht-Allee 20, 01309 Dresden


Sekretariat der Geschäftsleitung

+49-351-4081-520

+49-351-4081-525

Bild Zuse Mitglied Bild SIG