Image Zustands- und Schadensanalysen
Image Entwicklung von Handlungsempfehlungen für praxisgerechte Lüftungskonzepte und Entwicklung eines CO2-Berechnungstools
Image Kryostate aus GFK oder Metall
Image Energetische Inspektion von Klimaanlagen
Image Solar-Elektrische Klimatisierung
Image Rauscharme, nichtmetallische Flüssig-Heliumkryostate
Image Regenerationsmodul für dezentrale Trocknung
Image Untersuchung von Kühlsolen
Image Korrosionsinhibitor für Absorptionskälteanlagen
Image Kalibrierung von Tieftemperatursensoren
Image Tieftemperaturtribologie
Image Primäre Lärmreduktion an Ventilatoren
Image Filterprüfung
Image Software für Prüfstände
Image Dynamische Gebäude- und Anlagensimulation mit TRNSYS
Image 3D - Strömungssensor

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


Wasserstoffversuchsfeld am ILK

BMWi

PD Dr. rer. nat. habil. Jürgen Klier

+49-351-4081-631

Drücke bis 1000 bar und Temperaturen bis -263 °C

Am ILK Dresden wurde ein innovatives Wasserstoffversuchsfeld für kryogene Hochdruckanwendungen in Betrieb genommen. Damit können neben grundlegenden Untersuchungen mit Wasserstoff (gasförmig oder flüssig) vor allem auch

  • Bauteile im Temperaturbereich von 10 K (-263 °C) bis Raumtemperatur und unter Druckbedingungen, die von Hochvakuum bis 1000 bar Wassersstoffatmosphäre reichen, getestet und qualifiziert werden.

Zu nennen wäre beispielsweise:

  • Untersuchung von Be- und Entladevorgänge an Wasserstoffspeichern
  • Entwicklung neuer Speichermethoden, um hohe Wasserstoff-Speicherdichten (bis ca. 100 kg/m³) zu erreichen.

Das folgende Diagramm zeigt die Speicherdichte in Abhängigkeit von Druck und Temperatur:

Darüber hinaus bildet das Versuchsfeld die Basis für die Neuentwicklung von Komponenten wie:

  • Rückkühlsysteme (Kapillar-Expander, Joule-Thomson-Kühler)
  • Latentwärmespeicher (Eutektische Gemische, Gibbs-Thomson-Speicher)
  • Allgemeine Druckspeicher im kryogenen Temperaturbereich und bei Drücken bis 1000 bar
  • Spezielle Wärmetauscher

um letztendlich Gesamtsysteme für eine innovative Wasserstoffspeicherung zu realisieren.


Ihre Anfrage zum Projekt

Weitere Projekte

Image

Diplom, Praktikum, Master, Bachelor

Studentische Arbeiten - Ausbildung am ILK

Image

Leistungsprüfung an Kältemittelverdichtern

Wie gut ist eigentlich der Verdichter?

Image

Sole (Wasser)-Wärmepumpen

Prüfungen nach EN 14511 und 14825

Image

3D - Strömungssensor

Anemometer für 3-dimensionale Strömungsmessung

Image

Zustands- und Schadensanalysen

Ist der Zustand des Kältemittelverdichters ok?


Kontakt

Institut für Luft- und Kältetechnik - Gemeinnützige Gesellschaft mbH
Bertolt-Brecht-Allee 20, 01309 Dresden


Sekretariat der Geschäftsleitung

+49-351-4081-520

+49-351-4081-525

Bild Zuse Mitglied Bild SIG