Aktuelle Forschungsprojekte

Image Innovatives Tieftemperaturkühlsystem zur Rekondensation / Verflüssigung von technischen Gasen bis 77 K
Image Laseroptische Strömungsmessung
Image Filterprüfungen
Image Tieftemperatur-Messdienstleistungen
Image Leistungsangebot der Lecksuche und Dichtheitsprüfung
Image Kältemittel- und Kältemaschinenöl-Untersuchungen
Image Mollier hx-Diagramm
Image Energieeffizienzbewertung und optimierte Betriebsführung von gewerblichen Kälteanlagen
Image Korrosionsinhibitor für Ammoniak-Absorptions-Anlagen
Image Selbstoptimierendes Raumluftmanagementsystem
Image Rauscharme, nichtmetallische Flüssig-Heliumkryostate
Image Leistungsmessung an Wärmeübertragern
Image Aktives Schichtladesystem für Kaltwasserpufferspeicher
Image Entwicklung und Erprobung des Einsatzes von Phasenwechselmaterialien an WEMS (Window Energy Management Systems)
Image Praktikum, Diplom, Master, Bachelor
Image Magnetfeldbeeinflusster Schmelzpunkt des Wassers

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


Green Hydrogen Innovation Congress 2022

Wasserstoffkongress in Leipzig

6411

Am 2.11.2022 findet im Congress Center Leipzig erstmals der internationale Fachkongress »Green Hydrogen Innovation Congress 2022« statt.

https://www.smwa.sachsen.de/download/Green-Hydrogen-Innovation-Congress-2022-Agenda.pdf

Grüner Wasserstoff als Innovations- und Kooperationstreiber

Grüner Wasserstoff ist ein wichtiger Innovations- und Kooperationstreiber für alle Regionen in Deutschland, Europa und darüber hinaus. Durch die technologische Vielfalt und breite praktische Anwendung können grüner Wasserstoff und seine Derivate einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Verbesserung der Resilienz von Regionen leisten. 

Grüner Wasserstoff ist das nötige Bindeglied um Elektrifizierung und Dekarbonisierung zusammenzuführen und so die nachhaltige Transformation der Wirtschaft zu möglichen. Die Notwendigkeit einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zur Bewältigung dieser Herausforderungen ist dabei unbestritten. Durch die Bündelung regionaler Stärken und die Nutzung der besten technologischen Lösungen aus Industrie und Forschung, kann die Entwicklung des Marktes für grünen Wasserstoff beschleunigt werden.

Sachsen stellt sich als innovative Forschungs-, Entwicklungs- und Industrielandschaft vor

Die erfolgreiche Umsetzung nationaler und regionaler Wasserstoffstrategien unterliegt aktuell einer besonderen Dringlichkeit und Relevanz. Sachsen strebt mit seiner Wasserstoffstrategie die Industrialisierung von Wasserstofftechnologien für den Weltmarkt und die Entwicklung einer sächsischen Wasserstoffwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette bis 2030 an. In dem Aufbau einer mannigfaltigen und resilienten Wasserstoffwirtschaft liegt ein großes nachhaltiges Wachstums- und Beschäftigungspotenzial. Darüber hinaus ist eine hohe, kosteneffiziente Verfügbarkeit von grünem Wasserstoff und von Erneuerbaren Energien zukünftig entscheidend für die Standortsicherheit und Standortauswahl der Industrie.

Ihre Anfrage