Aktuelle Forschungsprojekte

Image Software für Prüfstände
Image Prüfstände für Kälte- und Wärmepumpentechnik
Image Tribologische Untersuchungen im System Öl-Kältemittel-Werkstoff
Image Mikrofluidisches Expansionsventil
Image Prolatent
Image Kryoflüssigkeitspumpen für tiefkalt verflüssigte Gase wie z.B. LIN, LOX, LHe, LH2, LNG, LAr
Image Wasser-Luft-Kühler-Kit für Helium Kompressoren in der Kryotechnik
Image Wärmekraftmaschinen
Image Kältemittel- und Kältemaschinenöl-Untersuchungen
Image Elektrochemische Dekontamination leitfähiger Oberflächen „EDeKo II“
Image Klimatechnik-Betriebsoptimierung mittels maschinellem Lernen
Image Messung Isolierverpackung
Image Leistungsprüfung an Verflüssigungssätzen
Image Entwicklung hydrolysebeständiger Hotmelt-Klebeverbunde für Prozessluft- und Klimaanwendungen unter Einhaltung hygienischer Anforderungen
Image Innovative Fertigungstechnologien für Kryosorptionssysteme
Image Kältemengenzähler

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


Lecksuche und Dichtheitsprüfung

auf Anfrage

Dipl.-Ing. (FH) René Seidel

+49-351-4081-759

Nutzen Sie unsere Erfahrungen

Leistungsangebot Lecksuche und Dichtheitsprüfung

Die Problematik Lecksuche/Dichtheitstechnik ist für viele Bereiche der Technik interessant, so u.a. für die Vakuumtechnik, die Kältetechnik, den Chemieanlagenbau, den Tankanlagenbau, den Kraftwerksbau und den Behälterbau. Je nach Aufgabenstellung werden von uns angeboten:

  • Erarbeitung von Dichtheitsprüftechnologien (nach DIN EN 1779, DIN EN 13185)
  • Groblecksuche: Vakuumdruckanstiegsprüfung, Druckabfallprüfung und Ultraschall
  • Blasennachweis: Eintauchen od. Auftragen von Flüssigkeit (Verfahren C1, C2 nach DIN EN 1779)
  • Vakuumdichtheitsprüfung mit Heliumgasdetektor (Verfahren A3, B2.1 nach DIN EN 1779)
  • Feinlecksuche mit selektiven Gasdetektoren (Verfahren B4 nach DIN EN 1779)
  • Dichtheitsprüfungen mit Vakuumglocke bzw. flexibler Haube (Verfahren B3 nach DIN EN 1779)
  • Heliumdichtheitsprüfungen von Bauteilen bis max 180bar Überdruck

Unser spezielles Angebot für die Kältetechnik

  • Entwicklung und Bau von kundenspezifischen Dichtheitsprüfständen
  • Entwicklung und Bau von kundenspezifischen Festigkeitsprüfständen und Anlagen zur Prüfgasrückgewinnung
  • Lecksuche/Dichtheitsprüfung bei Anwendung von HFKW, HFKW-Gemischen, HFO und natürlichen Kältemitteln wie Kohlenwasserstoffen, NH3 und CO2
  • Lecksuche/Dichtheitsprüfung mit Formiergas
  • Dichtheitsprüfung mit Massenspektrometer-Messtechnik für Helium und höhere Massen
  • Vorträge und Schulungen im ILK oder vor Ort beim Kunden in Zusammenarbeit mit der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik Maintal und Niedersachswerfen
  • Unterstützung des Handwerks und der Industrie bei turnusmäßigen Dichtheitsprüfungen von Kälteanlagen inkl. Bearbeitung von Problemfällen
  • Leistungsbestimmung mobiler Leckdetektoren und Raumüberwachungsgeräte (DIN EN 14624)
  • Lieferung von Prüflecks für mobile Leckdetektoren (Link Bestellformular und Flyer) und individuelle Prüflecks nach Kundenwunsch
  • Qualifizierung der Dichtheit von Bauteilen und Verbindungen (nach DIN EN 16084 bzw. DIN EN ISO 14903)

Voraussetzungen im ILK

  • Modernste Messtechnik u.a. Gasdetektoren, Druck- und Temperaturmessgeräte, Kalibriernormale
  • Mobile Prüftechnik für Messungen vor Ort
  • Dichtheitsprüflabor
  • DGZfP-geprüftes Personal (Stufe LT2)
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss Dichtheitsprüfung der DGZfP
  • Langjährige Erfahrungen aus Forschungsprojekten und industriellen Prüfaufgaben

Ihre Anfrage zum Projekt

Weitere Projekte

Image

CO2-Trockeneis-Sublimation zur Tieftemperaturkühlung

Entwicklung eines Sublimations-Wärmeübertragers

Image

Mikrowärmeübertrager in der Kältetechnik

3D-Fertigung von Mikrowärmeübertragern

Image

Entwicklung hydrolysebeständiger Hotmelt-Klebeverbunde für Prozessluft- und Klimaanwendungen unter Einhaltung hygienischer Anforderungen

Hygienische Optimierung und Langzeitstabilisierung membranbasierter Wärme- und Stoffübertrager

Image

Intelligente innovative Stromversorgung für supraleitende Spulen

Kompakte leistungsfähige Stromversorgung mit 4-Quadrantensteller

Image

Elektrochemische Dekontamination leitfähiger Oberflächen „EDeKo II“

Verbesserung der hygienischen Prävention durch elektrochemische Dekontamination


Kontakt

Institut für Luft- und Kältetechnik - Gemeinnützige Gesellschaft mbH
Bertolt-Brecht-Allee 20, 01309 Dresden


Sekretariat der Geschäftsleitung

+49-351-4081-520

+49-351-4081-525

Bild ISO 9001
Bild Zuse Mitglied Bild SIG