Aktuelle Forschungsprojekte

Image Hybrid- Fluid für CO2-Sublimations-Kältekreislauf
Image Prüfverfahren für Außenluftfilter
Image Aktives Schichtladesystem für Kaltwasserpufferspeicher
Image Seminar Evakuieren und Trocknen von Kälteanlagen
Image Kältemittel- und Kältemaschinenöl-Untersuchungen
Image Pulse-Tube Kryokühler
Image Wärmekraftmaschinen
Image Prüfstand für Ventilatoren nach DIN EN ISO 5801
Image Software für die TGA-Planung
Image Magnetfeldbeeinflusster Schmelzpunkt des Wassers
Image Stoffdatenmodule
Image Tribologische Untersuchungen im System Öl-Kältemittel-Werkstoff
Image Testzentrum PLWP am ILK
Image Tieftemperatur-Messdienstleistungen
Image Luft-Wasser Wärmepumpen
Image Verhalten mehrphasiger kryogener Fluide

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


Energiebedarf im Nahen Osten und Nordafrika steigt bis 2040 voraussichtlich um 50 Prozent

1. "Cool up"- Convention in Istanbul

6424,6425

Der Energiebedarf im Nahen Osten und Nordafrika wird bis 2040 voraussichtlich um 50 Prozent steigen. Kühlung stellt eine Hauptquelle des Energiebedarfs dar.

Das Projekt Cool Up widmet sich dieser energietechnischen und ökologischen Herausforderung.

Wir - das ILK Dresden sind als „Technical Experts“ in diesem Konsortium und haben an der ersten regionalen Konferenz des Cool Up-Programms, Realising Opportunities in Sustainable Cooling, teilgenommen.

https://www.coolupprogramme.org/knowledge-base/events/realising-opportunities-in-sustainable-cooling/

Reports und Analysen von Ägypten, Jordanien, Libanon und Türkei:

https://www.coolupprogramme.org/knowledge-base/?filters[overview]=knowledge-base&filters[theme][]=229&page_size=8&_page=1

 

 

Ihr Ansprechpartner für Cool up am ILK Dresden:

Dr. Ralph Krause - Hauptbereichsleiter Luft- und Klimatechnik 

Email: ralph.krause@ilkdresden.de, Tel. +49 351 40 81 5301

Ihre Anfrage