Aktuelle Forschungsprojekte

Image Untersuchung von Kühlsolen
Image Nichtinvasive Strömungsmessung
Image Prüfbad-Haube
Image IO-Scan – Integral messendes Optisches Scanverfahren
Image Entwicklung Prüfverfahren und Prüfstand für stationäre Einbau-Kältesätze
Image Controlled Rate Freezing-Gerät für Multiwellplatten (CRF-Multi)
Image Innovativer magnetbasierter Parawasserstoffkonverter
Image Seminar Evakuieren und Trocknen von Kälteanlagen
Image Lebensdauerprognose von Hermetikverdichtersystemen
Image All-In-One Gerät für Gefriertrocknung und Biomaterialherstellung
Image Primäre Lärmreduktion an Ventilatoren
Image Leistungsprüfung an Kältemittelverdichtern
Image Mikrofluidisches Expansionsventil
Image Tieftemperaturtribologie
Image Untersuchungen an Deckenkühlgeräten
Image Wärmekraftmaschinen

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


Leistungsmessung an Wärmeübertragern

Industrie

Dipl.-Ing. Markus Müller

+49-351-4081-5218

Wärmeübertrager korrekt dimensioniert?

Wir unterstützen die Industrie in ihrem Bestreben, die Effizienz der Komponenten für Kälteanlagen und Wärmepumpen zu verbessern.

Das ILK Dresden erbringt folgende Leistungen für Sie:

Für ein definiertes Einsatzkennfeld ermitteln wir die Leistung und Druckverluste der Plattenwärmeübertrager (Verdampfer und Verflüssiger) oder ähnlicher flüssigkeitsbeaufschlagter Wärmeübertrager.

Die Messungen erfolgen nach folgenden Normen:

  • DIN EN 306 Wärmetauscher „Messungen und Messgenauigkeit bei der Leistungsbestimmung“
  • DIN EN 1117 Wärmetauscher „Flüssigkeitsgekühlte Kältemittelverflüssiger“ Prüfverfahren zur Leistungsfeststellung
  • DIN EN 1118 Wärmetauscher „Kältemittelgekühlte Flüssigkeitskühler“ Prüfverfahren zur Leistungsfeststellung

Die Prüfungen führen wir auf dem unten abgebildetenen, speziell dafür entwickelten Prüfstand durch.

Einsatzgrenzen des Prüfstandes

  • Kältemittel: R134a, R404a, R407C, R410A, R507, (weiter auf Anfrage)
  • Kältetäger: Sole
  • Wärmeträger: Wasser
  • Maximale Leistung Verflüssiger: 70 kW
  • Maximale Leistung Verdampfer: 60 kW

Aktuelle Kalibrierung der Messsysteme sind selbstverständlich.

Zusatzleistungen

Wir bieten ihnen Unterstützung bei

  • Auslegung von Komponenten
  • Optimierung von Komponenten
  • Softwareentwicklung für die Auslegung und Optimierung

Des weiteren bieten wir ihnen

  • statische und transiente thermische Simulationen
  • Thermographie von Bauteilen

Das ILK Dresden zeichnet sich durch seine hohe Fachkompetenz und Vielseitigkeit auf dem Gebiet der Luft- und Kältetechnik aus. Sie als Kunde profitieren von dem breiten Spektrum unserer Forschungsrichtungen und Technologien sowie der Integration verschiedener Fachgebiete.  


Ihre Anfrage zum Projekt

Weitere Projekte

Image

Wasserstoff- und Methan-Versuchsfeld am ILK

Gleichzeitig Drücke bis 1000 bar, Temperaturen bis –253°C

Image

Heliumgewinnung aus Erdgas

Innovative Lösungswege zur Heliumgewinnung

Image

Mikrofluidisches Expansionsventil

zur Erhöhung der Energieeffizienz von Klein- und Kompaktkältegeräten

Image

Zertifizierbare Verbindungsarten in der Kryotechnik

Lösbare und unlösbare Verbindungen, Stoffschluss / Formschluss / Kraftschluss

Image

Korrosionsinhibitor für Absorptionskälteanlagen

Chromatfreie Inhibitoren für LiBr-AKA