Aktuelle Forschungsprojekte

Image Elektrische Komponenten in Kältekreisläufen
Image Kryostate aus GFK oder Metall
Image Filterprüfung
Image Entwicklung eines kryogenen magnetbasierten Luftzerlegers
Image Sole (Wasser)-Wärmepumpen
Image Entwicklung hydrolysebeständiger Hotmelt-Klebeverbunde für Prozessluft- und Klimaanwendungen unter Einhaltung hygienischer Anforderungen
Image Industrie-4.0-Membran-Wärme-und-Stoffübertrager (i-MWÜ4.0)
Image Füllmengenreduzierung
Image In-Situ-Untersuchungen zum Quellverhalten von Polymerwerkstoffen unter erhöhten Drücken und Temperaturen
Image Mollier hx-Diagramm
Image Prüfstände zur Messung der Luftleistung
Image Untersuchung von Kühlsolen
Image PerCO
Image Entwicklung von Handlungsempfehlungen für praxisgerechte Lüftungskonzepte und Entwicklung eines CO2-Berechnungstools
Image Leistungsprüfung an Verflüssigungssätzen
Image Heat2Power

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


MetPCM

BMWi

12/2013-12/2017

Dipl.-Ing. (FH) René Seidel

+49-351-4081-5428

Projekt beendet

Metallverkapselte Hochtemper PCM

Projektziel

Das Projektziel besteht darin, thermische Hochleistungs-Speicherkapseln im mm-Bereich auf der Basis PCM-gefüllter metallischer Hohlkugeln für einen Temperaturbereich zwischen 130 °C und 350 °C zu entwickeln. Weiterhin sollen die thermischen und strömungstechnischen Eigenschaften dieser PCM-Kapseln zum einen als statische Schüttung in einer Fluidströmung und zum anderem als zusätzliche Wärmekapazitäten in einem flüssigen Wärmeträger validiert werden. Der Einsatz der PCM-Kapseln als zusätzliche Wärmekapazität kann durch die damit verbundene Steigerung der volumenbezogenen Wärmekapazität den erforderlichen Volumenstrom, die Pumpenleistung und die effektiven Kosten für das Wärmeträgerfluid senken.

Arbeitsplanung

Die Materialentwicklung und Optimierung der Metallkugeln erfolgt bei den Projektpartnern IFAM Dresden und Hollomet. Das ILK Dresden wird die Auswahl und Charakterisierung der PCM-Materialien und der Wärmeträgerfluide für den avisierten Temperaturbereich vornehmen sowie deren Zyklen- und Lebensdauer untersuchen. Eine weitere Arbeitsaufgabe des ILK wird es sein, Verträglichkeits- und Korrosionstests der eingesetzten Materialien durchzuführen und zu bewerten. In enger Kooperation mit AEL werden zudem vier unterschiedliche Versuchsstände entwickelt, um für die wichtigsten Parameter das dynamische Verhalten der PCM-Kugeln in einem weiten Temperaturbereich anwendungsnah zu testen.


Ihre Anfrage zum Projekt

Weitere Projekte

Image

Korrosionsinhibitor für Ammoniak-Absorptions-Anlagen

Eine Alternative zu Chrom(VI)-Verbindungen

Image

Entwicklung eines kryogenen magnetbasierten Luftzerlegers

Angewandte kryogene Magnetohydrodynamik zur Sauerstoffanreicherung

Image

Mollier hx-Diagramm

Prozessdarstellung im hx-Diagramm

Image

Sole (Wasser)-Wärmepumpen

Prüfungen nach EN 14511 und 14825

Image

Software für Prüfstände

Individuelle Software für komplexe Prüfungen und Auswertungen