Current research projects

Image Range of services laboratory analyses
Image Cool Up
Image Investigation according to DIN EN ISO 14903
Image Heat2Power
Image Software modules
Image Development of a Cryogenic Magnetic Air Separation Unit
Image Non- invasive flow measurements
Image Software for test rigs
Image Panel with indirect evaporative cooling via membrane
Image Low temperature – test facilities
Image Intelligent innovative power supply for superconducting coils
Image Reducing the filling quantity
Image 3D - Air flow sensor
Image Thermostatic Expansion Valves
Image Computational fluid dynamics CFD
Image Humidifier System for High-Purity Gases

You are here:   /  Home


For(W)ing - Laufradflügel für Strömungsmaschinen

Dr.-Ing. Ralph Krause

+49-351-4081-5318

Flexible, adaptierbare Bauteile auf Basis funktionalisierter Textilien

[Translate to EN:]

Gesamtziel

Ziel des Forschungsprojektes ist die Entwicklung einer Technologie zur Herstellung neuartiger Halbzeuge auf Basis aktorischer, textiler Preforms und darauf abgestimmter Steuerungsmechanismen am Beispiel eines gestaltvariablen und belastungsgerecht stellbaren Laufradflügels für axiale Strömungsmaschinen. So dienen solche Schaufeln z.B. als Windräder der Energiegewinnung oder auch der Energieübertragung im Falle von Axialventilatoren. Die lastgerechte Konstruktion und Anordnung dieser Schaufeln in der Strömungsmaschine beeinflusst dabei entscheidend sowohl die Energieeffizienz als auch die Lärmemission. Durch Einsatz der neuen Materialien und Steurermechanismen werden völlig neue Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduktion der Schallemission erschlossen. 

Durch die dreidimensionale Integration von Smart Materials (schaltbare Formgedächtnislegierungen-FGL, z.B. auf der Basis von NiTi) in eine textile Verstärkungsstruktur oder als eigenständige textile Verstärkungsstruktur und die Anbindung an die notwendige Steuerungselektronik werden diese Halbzeuge in ihrer Form flexibel steuerbar und können kurzfristig an die funktionellen Anforderungen in technischen Prozessen angepasst werden.

  • jlj
  • jhk
  • degfd

[Translate to EN:]

Partner gesucht

Die Projektziele erfordern die Zusammenarbeit verschiedenster Branchen. Konkret involviert sind

  • Metallurgie,
  • Werkstoffprüfung,
  • Schaltungsdesign und Steuerungsentwicklung,
  • Institute aus den Bereichen Textilforschung und textiler Leichtbau ,
  • Luft- und Kältetechnik sowie
  • Simulation und Berechnung von Strömungsprozessen und
  • Endanwender aus dem Klimaanlagenbau.

Damit wird ein kompetentes Konsor-tium gebildet, das die gesamte Prozesskette von der Composite Herstellung über Strömungssimulation und Prozesssteuerung bis zum Endprodukt abdeckt.

Die beteiligten Institute und Firmen erwerben im Projekt einen Know-How-Vorsprung, der zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland und speziell zur Festigung der Leaderposition im Bereich technischer Textilien beiträgt. Es wird an-gestrebt, das gebildete Partnerkonsortium in weiterführenden Forschungsarbeiten im Kompetenzbereich des compositebasierten Leichtbaus in Form eines offenen Pools zu etablieren, in den u.a. Textilproduzenten und weitere Endanwender z.B. aus dem Energieanlagenbau zu integrieren sind.

Für die Teilnahme am Forschungsvorhaben ist eine Eigenbeteiligung erforderlich.Bitte treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben. 


Your Request

Further Projects

Image

Mass Spectrometer

Determining the composition of gas mixtures in the high or ultra-high vacuum range

Image

Tensile and compression testing

Determination of yield strength, tensile strength and elongation at break

Image

Investigation of material-dependent parameters

Investigation of the permeation behavior

Image

Cool Up

Upscaling Sustainable Cooling

Image

Ionocaloric cooling

Ionocaloric solid-liquid phase cooling process