Aktuelle Forschungsprojekte

Image Textiler Wärme- und Stoffübertrager in KVS-Systemen
Image Kalibrierleck für die Wasserbad Dichtheitsprüfung
Image Elektrochemische Dekontamination leitfähiger Oberflächen „EDeKo II“
Image Elektronische Multifunktionsmodule für kryogene Anwendungen
Image Kryoflüssigkeitspumpen für tiefkalt verflüssigte Gase wie z.B. LIN, LOX, LHe, LH2, LNG, LAr
Image Intelligente innovative Stromversorgung für supraleitende Spulen
Image Thermostatische Expansionsventile
Image Heat2Power
Image Dynamische Gebäude- und Anlagensimulation mit TRNSYS
Image Bewertungsverfahren für Systeme mit Sekundärluft und Raumwirkung
Image Innovativer magnetbasierter Parawasserstoffkonverter
Image Prüfverfahren für elektrische Komponenten
Image Wärmeübergang in turbulenten Ferro-Nanofluiden unter dem Einfluss von Magnetfeldern
Image Schalldämpfer mit integrierten Abgaswärmeübertrager
Image Entwicklung hydrolysebeständiger Hotmelt-Klebeverbunde für Prozessluft- und Klimaanwendungen unter Einhaltung hygienischer Anforderungen
Image Wasser-Luft-Kühler-Kit für Helium Kompressoren in der Kryotechnik

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


17. CRYOGENICS - Internationale IIR Konferenz in Dresden

Erfolgreiche Präsentation des ILK Dresden

6705

Die 17. CRYOGENICS 2023 IIR International Conference fand vom 24. bis 28. April in Dresden statt.

Schwerpunkte waren unter anderem, die angewandte Supraleitung für die Energieversorgung und Partikelbeschleuniger, kryogener Wasserstoff und Flüssigerdgas (LNG) als Energieträger, Kryotechnik für die Raumfahrt sowie Anwendungen tiefer Temperaturen in der Medizin, der Kryobiologie und Kryotherapie.

Dr. Andreas Kade - Hauptbereichsleiter Kryotechnik &Tieftemperaturphysik : „Die 17. Internationale Cryogenics Tagung in Dresden war eine rundum gelungene Veranstaltung, insbesondere auch die technische Exkursion an das  ILK Dresden. Nach langer pandemiebedingter Pause war es ein Erlebnis, bekannte Personen persönlich wieder getroffen zu haben. Unser Institut war mit einer Vielzahl von Präsentationen, Veröffentlichungen und Postern vertreten, die wissenschaftliches Interesse erregten und aufgrund dessen viele wirtschaftliche Kontakte geknüpft werden konnten. Hervorzuheben ist auch das große Interesse am Stand des ILK Dresden mit unserem neuen Temperaturcontroller im 19“ Rack mit HMI als Exponat. Besten Dank an alle Akteure, die zum Erfolg beigetragen haben, auch bereichsübergreifend."

 

Ihre Anfrage