Aktuelle Forschungsprojekte

Image Wärmeübergang in turbulenten Ferro-Nanofluiden unter dem Einfluss von Magnetfeldern
Image Industrie-4.0-Membran-Wärme-und-Stoffübertrager (i-MWÜ4.0)
Image Prüfstandsbau zur Festigkeitsprüfung und Dichtheitsprüfung
Image Magnetfeldbeeinflusster Schmelzpunkt des Wassers
Image Prüfstände zur Messung der Luftleistung
Image Laseroptische Strömungsmessung
Image Druckfestigkeitsprüfung von CO2 Anlagen
Image Kältemengenzähler
Image Automatisierte Gasschleife
Image Leistungsangebot der Lecksuche und Dichtheitsprüfung
Image Selbstoptimierendes Raumluftmanagementsystem
Image Dynamische Gebäude- und Anlagensimulation mit TRNSYS
Image Nachweis der Lagerbeständigkeit von Kryoröhrchen
Image Leistungsmessung an Wärmeübertragern
Image Untersuchung von Kühlsolen
Image Filterprüfung

Sie befinden sich hier:   /  Startseite


ILK Dresden spendet für krebskranke Kinder und Jugendliche

an den Sonnenstrahl e.V. Dresden

6627

Unvorstellbar traurig – Unvorstellbar hoffnungsvoll

Wir sind nahezu sprachlos. Falk Noack führt uns durch das Haus des Sonnenstrahl e.V.. Er zeigt uns sogenannte „Elternwohnungen“ mit Kinderspielecken und großen offenen Küchen, die ungewöhnlich liebevoll eingerichtet. Sie wirken hell, sonnig und hoffnungsvoll. Traurig stimmt uns ihr Zweck. Es sind Unterkünfte für Familien, deren Kinder von der Diagnose „Krebs“ betroffen sind. Eine Diagnose, die nicht so recht zum Alltag passen will. Eine Mutter kommt uns mit ihrem kleinen Kind aus einer der Wohnküchen entgegen. „Wir wollen hier ganz bewusst den Klinik-Alltag der kleinen Krebspatienten ausblenden.“, so der Geschäftsführer des Vereins.

Seit 1990 unterstützt der Sonnenstrahl e.V. Dresden die betroffenen Familien in enger Kooperation mit der onkologischen Kinderstation (KIK-S2/KIK-S7) des Uniklinikums Dresden. Die Übernachtungen im Elternhaus nahe des Klinikums sind, während der stationären Intensivbehandlung mit Chemotherapie, Bestrahlung und manchmal auch einer Operation, kostenfrei. Doch nicht nur das, der Verein begegnet dieser außerordentlichen Belastungssituation ganzheitlich. So soll die gesamte Familie Rückhalt erfahren. Beispielsweise benötigen auch die Geschwisterkinder, die während der Zeit der Krebserkrankung nicht im Fokus der Aufmerksamkeit stehen und oft viel Verständnis aufbringen, Zuwendung.

Wir erfahren viel über die einzelnen Aktionen des Vereins, über TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen und viele Freiwillige, aber auch über die Nöte und leider auch, dass die Anzahl der kleinen Krebs-Patienten im Laufe der Jahre nicht ab- sondern zugenommen hat. Am Ende unseres Besuches sind wir uns sehr, sehr sicher, die richtige Entscheidung für unsere Spendenübergabe getroffen zu haben. Der Sonnenstrahl e.V. Dresden – Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche erhält von den Beschäftigten des ILK Dresden eine Spende in Höhe von 800 Euro. 

Das Spendengeld wurde mit Hilfe des ILK Dresden-Jahreskalenders gesammelt. Der Kalender entsteht aufgrund eines freiwilligen Fotowettbewerbs unter allen ILK Dresden-Beschäftigten. Er wird in einer sehr limitierten Auflage gedruckt und am Institut gegen eine Spende verkauft.

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich am Fotowettbewerb für unseren ILK Dresden-Kalender beteiligt haben und bei allen, die für diesen Kalender gespendet haben.

Bedenkt man aus welcher kleinen Idee heraus, der erste Kalender im Herbst 2021 Gestalt angenommen hat, so hat er vor allem eines: einen sehr guten Zweck.

Wenn Sie Interesse am nächsten Kalender 2024 haben und mit dessen Erwerb ebenfalls für den Sonnenstrahl e.V. spenden möchten, lassen Sie es uns gerne in einer Email wissen: kommunikation@ilkdresden.de

Weitere Informationen über den Sonnenstrahl e.V. finden Sie hier.

Ihre Anfrage