Aktuelle Forschungsprojekte

Image 3D - Strömungssensor
Image PerCO
Image Innovative Fertigungstechnologien für Kryosorptionssysteme
Image CO2-Trockeneis-Sublimation zur Tieftemperaturkühlung
Image Drallfrei unterwegs...
Image Chemische Wasserbinder/Enteiser für Kältekreisläufe - CheWa
Image Korrosionsinhibitor für Ammoniak-Absorptions-Anlagen
Image Wärmeübergang in turbulenten Ferro-Nanofluiden unter dem Einfluss von Magnetfeldern
Image Prüfstand für Ventilatoren nach DIN EN ISO 5801
Image Leistungsprüfung an Kältemittelverdichtern
Image Entwicklung von Handlungsempfehlungen für praxisgerechte Lüftungskonzepte und Entwicklung eines CO2-Berechnungstools
Image Zustands- und Schadensanalysen
Image IO-Scan – Integral messendes Optisches Scanverfahren
Image Untersuchung von materialabhängigen Parametern
Image Klimatechnik-Betriebsoptimierung mittels maschinellem Lernen
Image Heliumgewinnung aus Erdgas

Sie befinden sich hier:  Startseite /  22. Dresdner Kolloquium der Kältetechnik


22. Dresdner Kolloquium der Kältetechnik

ILK Dresden, gemeinnützige Gesellschaft mbH

22. September 2023

Dorint Hotel Dresden

Ines Schmidt

+49 351-4081 5200

Programm-Highlight

Der "SorptionTakeOff"-Trailer macht in Dresden halt.

Wie entsteht Kälte aus Wärme? Wir zeigen es Ihnen!

Schon früh gab es die Idee, das Thema der Sorptionskältetechnologien stärker in den Fokus der kältetechnischen Ausbildung zu rücken.

Ziel sollte es sein, Wissensbarrieren zu minimieren und dem Fachkräftemangel auf diesem Technologiefeld mit sehr guter Ausbildung von Technikern und Studierenden zu begegnen.

Innerhalb des Projektes „SorptionTakeOff“, welches durch das Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert wurde, entstand unter anderem ein mobiler Schulungstrailer mit einer Kleinst-Demonstrationsanlage als auch didaktisch passende sowie optisch ansprechende Schulungsunterlagen. Zusammen mit diesen beiden Säulen soll sowohl theoretisches als auch praktisches Lernen ermöglicht werden.

Die Schulungen sind individuell auf das Zielpublikum (Techniker, Studierende etc.) anpassbar. Neben den Übungen an der Kleinst-Demonstrationsanlage ist auch die Arbeit mit dem Analysekoffer Teil der praktischen Übungen (dieser wurde vom ILK Dresden mit dem Partner LuxChemTech entwickelt und zur Marktreife gebracht).

TIPP: Der Trailer wird beim Dresdner Kolloquium der Kältetechnik am 22. September im Hof des Tagungshotels halt machen und mit seiner Demonstrationsanlage allen Tagungsgästen zur Verfügung stehen.

Herzlichen Dank an alle Partner:  EAW Energieanlagenbau GmbH Westenfeld  |  Solar Next AG  |  ZAE Bayern  |  Green Chiller e.V.

 

 

Woher kommt in Zukunft unsere Wärme?

Die Wärmewende mit all ihren Fassetten ist in aller Munde. Der Weggang von fossilen Brennstoffen erfordert die Hinwendung zu „grünen“ Heiztechnologien.

Wir laden Sie herzlich ein – zu unserem 22. Dresdner Kolloquium der Kältetechnik mit interessanten Vorträgen und zielführenden Gesprächen.

Im Kolloquium werden Fachvorträge zu den folgenden Themen gehalten und diskutiert.


Programm

8:30 Uhr                    Check in

 

09:00 - 09:15 Uhr   Begrüßung | Prof. U. Franzke, Geschäftsführer ILK Dresden

09:15 - 10:00 Uhr   Überblick zu Hochtemperatur-Wärmepumpen für industrielle Anwendungen | Dr. C. Arpagaus, IES, Ostschweizer Fachhochschule

10:00 - 10:30 Uhr    Entwicklung einer HT-WP im Rahmen des Forschungsverbundes KETEC - Herausforderung und erste Zwischenergebnisse | Hr. R. Noack & Hr. M. Müller, ILK Dresden

 

10:30 - 11:00 Uhr    Pause

 

11:00 - 11:30 Uhr   Herausforderungen der Wärmepumpenintegration | Hr. C. Höges, RWTH/E.ON ERC

11:30 - 12:00 Uhr   Flusswasser-Wärmepumpe mit latentem Wärmeentzug durch Vakuum-Flüssigeis – erste Betriebserfahrungen | Hr. C. Steffan, Hr. T. Gubsch, ILK Dresden u. HS Zittau/Görlitz

12:00 - 12:30 Uhr   Wärmepumpen mit Propan im Gebäude: Markt und aktuelle Entwicklungsarbeiten | Dr. T. Oltersdorf & Dr. H. Fugmann, Fraunhofer ISE Freiburg

 

12:30 - 13:30 Uhr    Mittagslunch

 

13:30 - 14:00 Uhr    Die Zukunft der Wärmenetze | Hr. N. Petrick, PEWO Energietechnik GmbH

14:00 - 14:30 Uhr    GreenSteam - Regenerative Dampfbereitstellung für industrielle Trocknungsprozesse | Hr. T. Mösch, TU Dresden

 

14:30 - 15:00 Uhr     Pause

 

15:00 - 15:30 Uhr   Simulation und Optimierung von Wärmepumpen-Speicher-Systemen für Nahwärmesysteme | Hr. D. Nefodov, TU Chemnitz

15:30 - 16:00 Uhr   Neue Prüfmethode für Wärmepumpen – realitätsnahe Effizienzbewertung | Dr. A. Wachau & Hr. R.Noack, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) & ILK Dresden


Teilnahmegebühr

Tagespauschale 215,- EUR zzgl. MwSt.
Frühbucherrabatt 195,- EUR zzgl. MwSt.
 (bis 10.08.2023)

Posterpräsentation 60,- EUR zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Tagungsunterlagen, alkoholfreie Getränke, Mittagsbuffet sowie Kaffee und Gebäck zu den Pausen.


Hinweis

Es kann noch zu geringen Programmänderungen kommen.

Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.


Anfahrt

Besucheranschrift

Dorint Hotel Dresden 
Grunaer Str. 14
01069 Dresden


Downloads