Aktuelle Forschungsprojekte

Image Magnetfeldbeeinflusster Schmelzpunkt des Wassers
Image Schalldämpfer mit integrierten Abgaswärmeübertrager
Image Leistungsmessung an Wärmeübertragern
Image Nichtinvasive Strömungsmessung
Image Tribologische Untersuchungen im System Öl-Kältemittel-Werkstoff
Image Bewertungsverfahren für Systeme mit Sekundärluft und Raumwirkung
Image Lüftungsgerät mit akustischer Regelungsoption
Image Prüfstände zur Messung der Luftleistung
Image Entwicklung hydrolysebeständiger Hotmelt-Klebeverbunde für Prozessluft- und Klimaanwendungen unter Einhaltung hygienischer Anforderungen
Image Elektronische Multifunktionsmodule für kryogene Anwendungen
Image Innovative Fertigungstechnologien für Kryosorptionssysteme
Image Akustik und Schwingungen
Image Prüfbad-Haube
Image Software für die TGA-Planung
Image Prolatent
Image Industrie-4.0-Membran-Wärme-und-Stoffübertrager (i-MWÜ4.0)

Sie befinden sich hier:  Startseite /  News /  News Archiv


ILK Kooperationspartner EAW gewinnt Thüringer EnergieEffizienzpreis 2018

Die neue AKM WEGRACAL

3204,3208,3210

Mit der Neuentwicklung, dem WEGRACAL Maral, reduziert sich deutlich das Volumen sowie das Gewicht gegenüber herkömmlicher Wasser-Lithiumbromid-Absorptionskälteanlagen. Dies wird durch eine grundlegend neue Wärmetauscher-Technologie und Berieselungseinrichtungen erreicht. Die kompakte Bauweise bietet völlig neue Möglichkeiten, diese Kälteanlagen in die eigene Produktion zu integrieren und beispielsweise mit BHKWs zu kombinieren. Mit dieser Innovation konnte die EAW gemeinsam mit dem ILK bereits den 2. Platz beim Deutschen Kältepreis 2018 belegen.

Das ILK forscht und entwickelt seit vielen Jahren gemeinsam mit dem thüringischen Partner an Weiterentwicklungen an Absorptionskälteanlagen um einerseits den Einsatzradius der Anlagen zu vergrößern und andererseits die Effizienz zu verbessern.

Nun konnten sich die beiden Kooperationspartner auch auf regionaler Ebene die Lorbeeren für Ihre Gemeinschaftsentwicklung abholen und wurden durch die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) ausgezeichnet.

23 Thüringer Kommunen, Unternehmen und Initiativen haben sich für den Thüringer EnergieEffizienzpreis 2018 beworben. Aus diesen Bewerbungen hat eine sechsköpfige Jury mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sechs nominierte Projekte ausgewählt. Am 7. November 2018 wurden aus diesen Projekten auf der Preisverleihung in Erfurt drei Preisträger und Sonderpreis-Gewinner gekürt. Die Preisträger erhalten jeweils 4.000 Euro, der Sonderpreis-Gewinner bekommt 3.000 Euro.

Die TEAG Thüringer Energie AG ist Hauptsponsor des Preises, das Thüringer Umweltministerium (TMUEN) fördert den Wettbewerb. „Der Thüringer Energieeffizienzpreis würdigt Unternehmen und Institutionen, die mit neuen Ideen, technischen Innovationen und einer konsequenten Umsetzung von Energiesparmaßnahmen die eigene Wettbewerbsfähigkeit stärken, die Umwelt schützen und den Wirtschaftsstandort Thüringen zukunftssicher machen“, sagt ThEGA-Geschäftsführer Professor Dieter Sell.

Ihre Anfrage

weitere Informationen /Veranstaltungen