Aktuelle Forschungsprojekte

Image Untersuchungen von Werkstoffen
Image Textiler Wärme- und Stoffübertrager in KVS-Systemen
Image Innovativer Helium-Kleinverflüssiger
Image Stoffdatenmodule
Image Leistungsangebot Laboranalysen
Image Prüfstandsbau zur Festigkeitsprüfung und Dichtheitsprüfung
Image Prüfverfahren zur dynamischen Alterung von Werkstoffen
Image Evakuieren und Trocknen von Kälteanlagen
Image Entwicklung Prüfverfahren und Prüfstand für stationäre Einbau-Kältesätze
Image Innovativer magnetbasierter Parawasserstoffkonverter
Image Lecksuche / Dichtheitsprüfung in der Kältetechnik
Image Kryostate aus GFK oder Metall
Image Kältemengenzähler
Image Dynamische Gebäude- und Anlagensimulation mit TRNSYS
Image Automatisierte Gasschleife
Image Aktives Schichtladesystem für Kaltwasserpufferspeicher

Sie befinden sich hier:  Startseite /  News /  Informationen / Veranstaltungen


Infektionsrisiko und Lüftung...

Beiträge des ILK Dresden zur Infektionsvermeidung

5191,5189,5187,5194

Schullüftung und Lüftungsmaßnahmen

Luftreinigungsgeräte können die Infektionsgefahr verringern, aber eine Ansteckung nicht völlig ausschließen.

Damit Luftreinigungsgeräte richtig funktionieren, gibt es seit September 2021 die Expertenempfehlung, die die Anforderungen an mobile Luftreiniger definiert:  VDI-EE 4300 Blatt 14:2021-09 „Messen von Innenraumluftverunreinigungen – Anforderungen an mobile Luftreiniger zur Reduktion der aerosolgebundenen Übertragung von Infektionskrankheiten“. Ihren Fokus richtet sie auf die Geräte-Leistung bei der Entfernung von Viren aus der Raumluft. Sie gilt für Luftreiniger, die mit Filtration, UV-C-Strahlung oder Ionisation/Plasma arbeiten. Die Expertenempfehlung wurde aufgrund der aktuellen Pandemiesituation gemeinsam von der VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft und der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik erstellt und ist exklusiv bei Beuth erhältlich.

05.-07.10.2021

Indoor-Air | Frankfurt am Main: „Die Bedeutung der Lüftungstechnik wurde durch die Pandemie deutlicher sichtbar. Mobile Luftreiniger können als Brückentechnologie in Zusammenwirken mit Fensterlüftung oder schlechten Lüftungsanlagen gesehen werden, um das Infektionsrisiko in Räumen zu senken. Entscheidend für die Risikominimierung ist die CADR. Die CADR steht für die Effektivität eines Luftreinigungsgerätes, basierend auf der Raumgröße und dem Volumen der pro Minute erzeugten sauberen Luft an.

Vortrag Prof. Franzke "Luftreinigungsgeräte - Anforderungen zur gezielten Reduktion des Infektionsrisikos" von zur eröffnenden Podiumsdiskussion, welche unter dem Thema "Schlechte Luft an Deutschlands Schulen"stand.

03.-04.09.2021  AirCarr

Vortrag: Application of Mobile Air Cleaning Devices in daily school routines

Vortrag:Test Procedures of Mobile Air Cleaning Devices -First Experiences and Results

24.03.2021

Interview mit Prof. Franzke in der Freien Presse zum Thema Einsatz von Umluftreinigern und Lüftungsgeräten in Schulen "Wir stehen vor einem Dilemma"-Freie Presse Zschopau: Bitte hier clicken

18.03.2021

SIG - Science Talk zum Thema "Rund um Corona": Video

23.12.2020

Artikel in der Zeitschrift Welt: "Was Luftreiniger und UVC-Strahler wirklich bringen" von Norbert Lossau: Bitte hier clicken

04.12.2020:

Wie sollte gelüftet werden? Ein kleiner Leitfaden des ILK Dresden: Hier gehts weiter:

02.12.2020:

Für die VDI-Sendung "Technik auf Ohr" antwortet Prof. Franzke auf Fragen, wie die Lüftung in Schulen gestaltet werden kann.

Beitrag VDI: Technik aufs Ohr vom 02.12.2020: Bitte hier klicken

23.10.2020

"Lüften oder Lüftung: Wie lässt sich das Infektionsrisiko in Klassenzimmern senken?" Artikel der in der Lokal-Zeitung Rems-Murr: Bitte hier klicken

Virenabtötung mit UVC

Das ILK Dresden beschreibt aus Sicht der Lüftungstechnik die Anforderungen an Luft-Reinigungsgeräte mit UV-C am Beispiel der UV-C-Anlagen für den ÖPNV in Hanau.

Beitrag ZDF:heute in Deutschland vom 03.12.2020: Bitte hier klicken (07:07 bis 9:32)

Prüfungen an Umluftreinigern

In Zusammenarbeit mit der Firma Schetter hat das ILK Dresden verschiedene Umluftreiniger untersucht hinsichtlich Volumenstrom, Schalleistung, Filterwirkungsgrad, Abreinigungsrate und Raumströmungsverhalten untersucht. Die Ergebnisse wurden am 21.10.2020 auf einer hybriden Konferenz vorgestellt.

Das vollständige Video kann hier angeschaut werden: Bitte hier klicken

weitere Stellungnahmen

Weltweit haben sich verschiedene Verbände Gedanken gemacht, wie mit Hilfe der Lüftungstechnik Maßnahmen getroffen oder unterstützt werden können, die das Infektionsrisiko reduzieren können. Wir haben hier ein paar dieser Einschätzungen zusammengestellt. Wir weisen darauf hin, das diese externen Quellen nicht zwingend unsere Meinung spiegeln und wir für diese Stellungnahmen keine Verantwortung übernehmen können. Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie weitere Hinweise haben, nehmen wir diese gerne auf!

Deutschland

Stellungnahme der Innenraumlufthygiene-Kommission zu Luftreinigern

Das Risiko einer Übertragung von SARS-CoV-2 in Innenräumen lässt sich durch geeignete Lüftungsmaßnahmen reduzieren - Stellungnahme der Kommission Innenraumlufthygiene am Umweltbundesamt

Positionspapier der Gesellschaft für Aerosolforschung zum Verständnis der Rolle von Aerosolpartikeln beim SARS-CoV-2 Infektionsgeschehen

Einschätzungen von Lüftungsmaßnahmen zur Infektionsvermeidung - ein kleiner Leitfaden des ILK Dresden

Europa (REVA)

REHVA COVID-19 guidance document - How to operate HVAC and other building service systems to prevent the spread of the coronavirus (SARS-CoV-2) disease (COVID-19) in workplaces

USA (ASHRAE)

ASHRAE Position Document on Infectious Aerosols

China (CAR)

Recommendationson the operation of air conditioning and heating systems coping  with COVID-19

Indien (ISHRAE)

ISHRAE COVID-19 Guidance Document for Air Conditioning and Ventilation

Österreich (Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt Energie, Mobilität, Innovation und Technologie - Arbeitskreis Innenraumluft)

Positionspapier zu lüftungsunterstützenden Maßnahmen durch Einsatz von Luftreinigern zur Covid-19 Prävention und Einbringung von Wirkstoffen in die Innenraumluft

Positionspapier zur Lüftung von Schul- und Unterrichtsräumen – SARS-CoV-2

Ihre Anfrage

weitere Informationen und Veranstaltungen

Kontakt

Institut für Luft- und Kältetechnik - Gemeinnützige Gesellschaft mbH
Bertolt-Brecht-Allee 20, 01309 Dresden


Sekretariat der Geschäftsleitung

+49-351-4081-520

+49-351-4081-525

Bild ISO 9001
Bild Zuse Mitglied Bild SIG